27.04.2018 in Arbeitsgemeinschaften

Generationenforum trifft sich in Amberg

 
Die Teilnehmer des Frühstück um Lukas Stollner, Lisa Hartinger und Wolfgang Fesich tauschten sich über viele Themen aus.

Wie im vergangen Jahr trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der Jusos und 60plus nach Ostern im Rahmen des Generationenforums im SPD Büro in Amberg zu einem gemeinsamen Frühstück. Das inzwischen zur Tradition gewordene Frühstück dient den Austausch zwischen den Arbeitsgemeinschaften um über tagesaktuelle Ereignisse und Entwicklungen untereinander und mit den Mandatsträgerinnen sich auszutauschen. Zu dem Frühstück luden der Juso Kreisverband Amberg-Sulzbach um Lukas Stollner und Lisa Hartingner und der Juso Unterbezirksvorstand um Jonas Lay ihre Schwesterarbeitsgemeinschaft 60plus mit dem Unterbezirksvorstand um Wolfgang Fesich und Rosemarie Hentschel sowie der AG60plus Vorsitzenden von Amberg Sonja Höcherl.

Neben den über 30 Gästen der Arbeitsgemeinschaften konnte Lukas Stollner und Wolfgang Fesich auch dieses Jahr die Stellv. Landrätin und Bürgermeister des Birglandes Brigitte Bachmann, den SPD Stadtverbandsvorsitzenden von Amberg Martin Seibert und als Vertreter der Kreistagsfraktion Michael Rischke als Gäste begrüßen. Neben der tagesaktuellen Bundespolitik, angefangen beim Thema Asyl und Migration und der Scheindebatte in der CSU, bis hin zur Leih- und Zeitarbeitgesetzgebung sowie der aktuellen Debatte über „Hartz IV“ und den verwerflichen Äußerungen den neuen CDU Bundesgesundheitsminister wurden einige Bundesthemen die in der Koalition anstehen heiß diskutiert.

Zu den Vorstandswahlen der Kreis SPD konnte Juso Kreisvorsitzender Lukas Stollner erfreuliche Zahlen vermelden, da mit Noah Pawlica, Philipp Rösel, Isabell Bergmann, Lisa Hartinger, Fabian Dietl, Daniel Hutzler und ihm selbst, jetzt 7 Jusos im SPD Kreisvorstand vertreten seien, was die gute Vernetzung und Zusammenarbeit der Jusos in den Ortsvereinen wiederspiegelt. „Die Erneuerung die aktuell in vielen Talk-Shows beschworen wird, setzten wir hier vor Ort bereits mit vielen neuen jungen Köpfen und Ideen Schritt für Schritt geschlossen um und stellen die SPD zukunftsfest auf.“, fasste Julia Birner die Zusammensetzung des Gremiums um SPD Kreisvorsitzenden Uwe Bergmann zusammen.

Anlässlich des doch deutlichen Votum für die GroKo ging Lukas Pürner auf den fairen innerparteilichen Diskurs der letzten Wochen ein, der viele Ortsvereine aktiviert habe und den politischen Streit über Inhalte in unserer Partei wieder neu belebt hat, wobei viele SPD Inhalte, wie die Bürgerversicherung, die Befristungsregelungen, der Zustand der Pflegeheime und die Grundrente, deutlich mehr Diskutiert wurden und in der Öffentlichkeit transportiert wurden als während des Wahlkampfes. Marie Birner merkte jedoch an, dass die Arbeitsgemeinschaften in der SPD nicht an Kritik sparen werden, wenn „die CSU versuchen wird ihre rückwärtsgewandte und Arbeitnehmerfeindliche Politik mit Hilfe der Koalition mehrheitsfähig zu machen.“

Abschließend blickten die Jusos und 60plus noch auf den Anstehenden Landtagswahlkampf mit Landtagskandidat Uwe Bergmann und Spitzenkandidatin Natascha Kohnen, die man aus Überzeugung und mit viel Einsatz unterstützen werde, da man endlich die verschleppten Probleme von heute im Bildungsbereich, in der öffentlichen Daseinsfürsorge und am Wohnungsmarkt angehen und auch die zukünftige Entwicklung im Blick haben müsse.

Das Grundrecht auf Wohnen, ein Verbot von Spekulationen mit Grundstücken, die Entwicklung des ländlichen Raumes aktiv fördern bis zur Aufrechterhaltung und Aufwertung der öffentlichen Infrastruktur, von schaffen von mehr Polizeistellen bis zum Erhalt der Schwimmbäder und Grundschulen, gibt es für die kommende Landesregierung einiges zu tun. „Man könnte nach den Worten des neuen Ministerpräsidenten direkt meinen, dass die CSU seit 60 Jahren in der Opposition war und nicht regiert hat.“, merkte der Juso Kreisvorsitzende Stollner noch an.

Statt Homestorys über den Ministerpräsidenten, seinen Hund und seine besten Freunde sollte die Debatte jetzt wieder auf die wichtigen Punkte liegen, wie zum Beispiel, dass man die Arbeitswelt der Zukunft arbeitnehmerfreundlich gestalten will.

Als letzten Punkt teilte Stollner noch die bereits anstehenden Termine wie das Sommercamp 9. bis 14. Juli in Spanien, das wieder von der Europäischen sozialdemokratischen Parteifamilie organisiert wird und den länderübergreifenden Austausch festigen soll mit. Am 12. Mai findet ein Sozial-Media-Seminar der Jusos Oberpfalz in Amberg statt und das nächste Treffen des Generationenforums ist am 11. Mai in Kastl.

02.05.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Jusos bringen Geschenke vorbei

 

Dieses Jahr hatten sich die Jusos mit ihrer Vorsitzenden Sarah Dobmeier in Schnaittenbach als Osteraktion etwas Besonderes ausgedacht: Sie besuchten die drei Kindergärten im Stadtgebiet. Los ging es mit dem katholischen Kindergarten St. Maria. Begleitet wurden die Jusos hier vom 2.Bürgermeister Uwe Bergmann. Die Kinder warteten bereits gespannt auf den Besuch und hießen ihn lautstark und freudig w...illkommen. Anschließend erfuhren die jungen Leute bei einer interessanten Führung durch die Kinderpflegerin Frau Bär- Zimmer vom derzeitigen Jahresthema „Mittelalter“. Die Begeisterung der Kinder für das Projekt konnten die Jusos an einer selbstgebastelten Ritterburg sehen. Der zweite Besuch galt dem städtischen Kindergarten St. Vitus. Hier schloss sich der Landtagsabgeordnete Reinhold Strobl der Gruppe an. Durch die Kindergarten- Leitung Frau Kumeth erfuhren die jungen Leute von der Fastenaktion „Spielzeugfreie Zeit“ und der derzeitigen Schuh- Sammelaktion zu Gunsten der Kindertagesstätte. Frau Dobmeier als Leiterin der Krippe konnte den Jusos spannende Einblicke in die Betreuung der kleinsten Bewohner von Schnaittenbach geben. Frau Kaspers, die Leiterin von St. Margareta in Kemnath, freut sich schon, Ende April die Jusos begrüßen zu dürfen. Auf Grund der Osterferien hat der Besuch nicht mehr vor den Feiertagen stattfinden können. Besonders gut kam bei den Kindern aller Einrichtungen an, dass die Jusos nicht mit leeren Händen erschienen. Als kleines Osterpräsent wurden neue Brettspiele überreicht, die von den Kindern in den bereits besuchten Kindergärten sofort begeistert ausprobiert wurden.

16.04.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Jusos verteilen Ostereier in Kümmersbruck

 
Auf dem Bild Kathi Fertsch, Lukas Stollner, Lisa Hartinger, Johannes Foitzik, Sebastian Dietmayer und Patrick Hackl.

Zum diesjährigen Osterfest hat sich der SPD-Ortsverein Haselmühl-Kümmersbruck gemeinsam mit seiner Jugendorganisation Jusos etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Am Karsamstag frühmorgens wurden in der Vilstalstraße in Haselmühl bunte, selbst gefärbte Ostereier mit Wünschen für ein schönes Osterfest an Passanten verteilt. Dies wurde von den Menschen gut und mit Freude aufgenommen. Besonders erfreulich war für die Jusos, dass diese Aktivität auch vom Bundestagskandidaten Johannes Foitzik unterstützt und begleitet wurde.

15.04.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Jusos verteilen Ostereier in Illschwang

 
Lukas Stollner, Anna-Lena Kopp, Johannes Foitzik und Samir Binder

Bereits ab 6 Uhr in der Früh waren die GenossInnen vom Ortsverein Birgland-Illschwang fleißig und verteilten gemeinsam mit den SPD Bundestagskandidaten Johannes Foitzik und Juso Kreisvorsitzenden Lukas Stollner Ostereier.

15.04.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Jusos verteieln Ostereier in Amberg

 
Lukas Stollner, Johannes Foitzik, Martin Seibert, Brigitte Netta und die GenossInnen der SPD Amberg.

Auch in Amberg verteilten die Jusos gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen des SPD Stadtverbandes Amberg Ostereier und waren für Fragen und Anregungen vor Ort. Ganz besonder freuten sich die Genossinnen und Genossen über die Anwesenheit von Bundestagskandidaten Johannes Foitzik und Listenkandidaten Martin Seibert, sowie Bürgermeisterin Brigitte Netta und Juso Kreisvorsitzenden Lukas Stollner.

11.02.2017 in Arbeitsgemeinschaften

Neuwahl der Juso AG Kümmersbruck

 
Der neue Vorstand mit Ehrengästen.

Es war wieder an der Zeit, die Vorstandschaft der Juso Arbeitsgemeinschaft Haselmühl-Kümmersbruck neu zu wählen. Aus diesem Grund traf man sich am Sonntag in großer Runde bei der Sportgaststätte Tröster und lud als Gäste unter anderem den SPD-Kreisvorsitzenden Uwe Bergmann und Juso-Kreisvorsitzenden Lukas Stollner ein.

Uwe Bergmann gratulierte den wiedergewählten 1. Vorsitzenden Lisa Hartinger und stellvertretenden Vorsitzenden Carsten Ehrensberger und wünschte für die weitere Arbeit viel Erfolg. Auch betonte Bergmann, dass es wichtig sei, dass auch hier in Kümmersbruck junge Leute Präsenz zeigen und ihre Meinung mit vertreten. Ortsvereinsvorsitzender Markus Bayer schloss sich den Ausführungen Bergmanns an. Er wies darauf hin, dass man mit der Jugend immer frischen Wind erhält und es wichtig sei, diesen auch in der Öffentlichkeit zu zeigen. Bayer und Fraktionsvorsitzender Manfred Moser zeigten sich erfreut über das Interesse und Engagement der Jusos und wünschten Erfolg für das nächste Jahr bei den geplanten Aktivitäten und Aktionen. Auch hofft Bayer auf ein „Größerwerden“ der Jusos. Bergmann hob hervor, dass es vor allem wichtig sei, bei den anstehenden Bundestagswahlen Johannes Foitzik und Martin Seibert zu unterstützen.

Als weitere Position wurde Katharina Fertsch zum Schriftführer wiedergewählt. Jessica Ehrensberger, Pauline Lay, Patrick Hackl, Andreas Karzmarczyk und Jonas Lay wurden zu weiteren Beisitzern gewählt

25.09.2016 in Arbeitsgemeinschaften

Mit den Jusos im Dschungelcamp

 
Mit den Jusos im Dschungelcamp

Spaß im Spinnennetz

Sie mussten durch ein Spinnennetz, ohne die Fäden zu berühren. Oder Butzelkühe werfen. Aufgaben wie diese sorgten für jede Menge Spaß im Dschungelcamp der Jusos.

Genau das hatten die Jusos des SPD-Ortsvereins Haselmühl-Kümmersbruck den zahlreichen Kindern versprochen. Sie absolvierten bei sommerlichen Temperaturen im Waldkindergarten in Kümmersbruck die Aufgaben im Dschungelcamp. Zu Beginn hatten Kinder und Betreuer ihren Spaß dabei, gemeinsam ein aufgebautes Spinnennetz zu überwinden. Dabei durfte jedes Loch nur einmal genutzt, das aufgespannte Netz jedoch nicht berührt werden.

Im Anschluss daran mussten die Teilnehmer im Wald versteckte Papierkugeln finden. Die jeweiligen Farben (braun und grün) zeigten, zu welchem Team jeder gehörte. Dann dachten sie sich die passenden Mannschaftsnamen aus: Nachtschatten und Braunes Team entstanden.

Auch Geschicklichkeit war gefordert. So wurden Schüsseln aufgestellt, in die die Kinder aus einigem Abstand Butzelkühe werfen mussten. Außerdem mussten sie einen Eierlauf mit Hindernissen absolvieren und beim Dosenwerfen möglichst viel abräumen.

Ihr Wissen wurde bei einem Waldquiz getestet. In einem Tipi mussten Naturgegenstände in Boxen richtig ertastet werden. Bei der Hitze durfte auch ein Wasserspiel nicht fehlen: So traten die Teams beim Apfeltauchen gegeneinander an. Für die Abkühlung war jeder dankbar.

Am Ende gewann das Braune Team nur knapp vor den Nachtschatten. Bei der abschließenden Ehrung gingen jedoch alle als Sieger hervor.

Der Bericht in der AZ:
http://www.onetz.de/kuemmersbruck/vermischtes/mit-den-jusos-im-dschungelcamp-spass-im-spinnennetz-d1695999.html
Mehr anzeigen

12.09.2016 in Arbeitsgemeinschaften

Bälle für ALLE

 
Lukas Stollner, Vanessa Pirke, Daniel Hutzler, Fabian Dobmeier, Vanessa Hausner, Matthias Weigert, Julia Dagner
Schnaittenbacher Jusos machen Kindern Geschenke

Bälle für alle

Schöne Sommerferien wünschte die Juso-Ortsgruppe aus Schnaittenbach den kleinen Besuchern des Naturerlebnisbads mit ihrer Aktion. Auch in diesem Jahr stieß die Verteilung von Wasserbällen bei hochsommerlichen Temperaturen auf beste Resonanz bei den kleinen Badegästen....

Endlich Sommer
Juso-Vorsitzende Vanessa Pirke hatte die Veranstaltung zusammen mit ihrem Stellvertreter Fabian Dobmeier kurzfristig organisiert, nachdem sich Mitte der Ferien endlich hochsommerliche Temperaturen eingestellt hatten.

Lob für gute Arbeit
Der Juso-Kreisvorsitzende Lukas Stollner lobte die Aktivitäten der Schnaittenbacher SPD-Nachwuchsorganisation.

"Nach dem Informationsbesuch bei der Mittagsbetreuung, beim Schülertreff für Kinder nichtdeutscher Muttersprache und dem Informationsstand an Ostern ist die Aktion Wasserball ein weiterer Beleg für die gute Arbeit der Jusos vor Ort", meinte er.

Stellvertretender SPD-Ortsvorsitzender Daniel Hutzler dankte den Jusos für ihr Engagement, insbesondere beim ersten Kinderfest erst vor wenigen Tagen. Besonders erfreut zeigte sich Hutzler, dass mit Julia Dagner ein Neumitglied zum ersten Mal bei den Jusos dabei war.

Hier noch der Link zum Artikel in der AZ: http://www.onetz.de/schnaittenbach/vermischtes/schnaittenbacher-jusos-machen-kindern-geschenke-baelle-fuer-alle-d1693213.html
Mehr anzeigen

28.04.2016 in Arbeitsgemeinschaften

Zukunft ist eine Gemeinschaftsaufgabe

 

Der Presseartikel in der heutigen Ausgabe der Mittelbayerischen Zeitung zu unserem Frühstück mit 60plus in Amberg. Zwar etwas gekürzt, aber trotzdem noch länger als gedacht.
Mit Lukas Stollner, Fabian Dobmeier, Jonas Lay, Pauline Lay, Rosemarie Hentschel, Brigitte Bachmann, Simon Seibert, Daniel Holzapfel, Annabella Kresmer, Brigitte Netta, Michael Rischke, Hannelore Zapf, Reinhold Strobl, Lisa Hartinger, Leni Kopp und Wolfgang Fesich. (zwar leider nicht mit auf diesem Bild, aber trotzdem mit vor Ort war natürlich auch Uwe Bergmann)

30.03.2016 in Arbeitsgemeinschaften

Osteraktionen

 

Die Jusos wünschen ein schönes Osterfest!

Ein paar Eindrücke zu den Aktionen am heutigen Tag.
Heute waren wir Jusos im ganzen Unterbezirk von Breitenbrunn, Illschwang (bereits ab 6 Uhr Leni Kopp und Lukas Stollner), Kümmersbruck (ab 9 Uhr Lisa Hartinger, Pauline Lay, Jessy Ehrensberger, Kathi Fertsch, Carsten Ehrensberger, Jonas Lay, Andreas Karzmarczyk und Patrick) und Schnaittenbach (ab 10 Uhr Verena Pürner, Vanessa Hausner, Matthias Weigert, Fabian Dobmeier, Daniel Hutzler, Reinhold Strobl und Uwe Bergmann) aktiv.

Logo Fb Tuesday, March 25, 2014

Unser Unterbezirk Amberg

Unterbezirk Amberg

MdL Reinhold Strobl

Strobl Reinhold Portrait 13x18 200

Landtagskandidaten

Uwe Bergmann für Amberg-Sulzbach

Porträtfoto von Uwe Bergmann

 

 Andre Madeisky für Neumarkt

MdEP Ismail Ertug

MdB Marianne Schieder


 


MdB Uli Grötsch

Uli Grötsch, SPD, MdB. Bundestagsabgeordneter, Abgeordneter

Zufallsfoto

Besucher:56481
Heute:6
Online:2

Endstation Rechts. Bayern - das Informationsportal über Neonazis und Rechtsextremismus in Bayern.

Mitglied werden. Das unterschreib ich!